Sonntag, 1.3.2015, 19:00 Uhr:

Beethoven Duo

Polonaise brillante – Eine Reise durch die Welt der Tanzmusik

Der Ursprung aller Tänze liegt in der Neigung der Menschen sich zu amüsieren, zu zeigen und dabei vielleicht den oder die Richtige zu finden. Das Programm bildet eine chronologische Reise der Geschichte der Tanzmusik vom Barock zur Avantgarde.

Den folkloristischen Bauerntanz aus dem Volke stilisierten die Komponisten und passten ihn an die barocken Zeremonien des Hofes an. Diesem Startpunkt der klassischen Musik folgt das Programm auch mit den Formen des Gesellschaftstanzes in Polonaise, Walzer und Quadrille sowie weiteren Formen wie Elfen-, Gnomen- und Totentanzes. Der zweite Teil des Programms widmet sich den Tänzen des 20. Jahrhunderts und insbesondere den Tango-Kompositionen des Astor Piazzolla. Er transformierte den traditionellen Tango mit Einflüssen aus der klassischen Musik und des Jazz in den „Tango Nuevo“.

2006 wurde das Beethoven Duo von der Pianistin Alina Kabanova und dem Cellisten Fjodor Elesin unter der künstlerischen Leitung von Claudio Abbado in Hamburg gegründet. Interpretatorische Impulse fand das Duo am Instituto Internacional de Musica de Camara de Madrid. Es entwickelte sich eine rasante Konzertkarriere. Das Beethoven Duo wurde stetiger Gast in Konzertsälen wie der Berliner Philharmonie, St. Petersburger Philharmonie, St. Martin-in-the-Fields London, Laeiszhalle Hamburg. 2008 gab es sein Debüt in der Carnegie Hall New York. Seither zählt das Duo zu den Kammermusik-Ensembles der Spitzenliga. Die Presse feiert es als Glamour-Paar der Klassik (Die Welt).

Eintritt: 
PK 1 22 € / PK 2 18 €

Tickets hier online kaufen!

Mit freundlicher Unterstützung vom Pianohaus Micke.