Samstag, 27.9.2014, 17:00 Uhr:

Chor Primavera

Jubiläumskonzert Primavera und Chor International

Es begann vor 25 Jahren als Wohnzimmer-Chor. Damals noch mit Still-Sofa für Chorbabys. Inzwischen ist Primavera sehr erwachsen geworden, auch musikalisch. 30 Sängerinnen und Sänger präsentieren zum Jubiläum alles, was das Ohr begehrt. Vom Madrigal „Primavera“ (daher der Name), dem romantischen „Remember me“ bis zu „Engel“ der Hardrock-Band Rammstein. Vom „Only you“ der Flying Pickets über „Angels“ von Robbie Williams bis hin zu „Viva la Vida“ von Coldplay. Klassisch, poppig, jazzig. Die 30 Stimmen von Primavera kommen vor allem aus Münster, Altenberge und Nottuln. Dirigiert wird Primavera von Heribert Holzer aus Nottuln. Am Klavier begleitet Arno Mejauschek den Abend.
Zum Jubiläumskonzert wird außerdem der erste Chorleiter Primaveras, Wolfgang Puwalla, mit seinem „Chor international“ aus Potsdam anreisen und die zweite Hälfte des Programms bestreiten. Dieser Potsdamer Partnerchor Primaveras ist sowohl von den Sängerinnen und Sängern als auch von der Literatur sehr international aufgestellt.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.