Samstag, 6.12.2014, 20:00 Uhr:

MoZuluArt feat. Ambassade Streichquartett

An African Christmas with MoZuluArt

Die drei kräftigen Stimmen von Vusa, Ramadu und Blessings, ein Streichquartett der Wiener Symphoniker und Roland Guggenbichler am Piano schaffen den unverwechselbaren Klang von MoZuluArt. Im weithin erfolgreichen Crossover-Projekt trifft Mozart auf afrikanische Musiktradition. Dieses Projekt passt in keine Schublade, verführt zum Mitsingen und Mittanzen, führt an den Quell der Lebensfreude. MoZuluArt spielten bei den Wiener Festwochen genauso wie in Kirchen Südafrikas und Deutschlands, begeisterten ihr Publikum in Genua, Kroatien und Riga. MoZuluArt kennt man in Berlin, New York und Dakar.

Mit „An African Christmas with MoZuluArt“ ist der österreichisch-simbabwesischen Gruppe ein großer Wurf gelungen. Gekonnt verbinden sie südafrikanische Gospelsongs mit europäischen Harmonien und scheuen auch diesmal kein musikalisches Abenteuer. So wird die Arie „Sie wandelten durch Feuersgluten“ zu einem großen Cellosolo mit Chorbegleitung, und „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ schwingt elegant im Shona-Beat. Vom berührenden „Bethlehem“ spannt sich der Bogen bis zum kraftvollen „Akungitshele“ und zeigt, dass die afrikanische Weihnacht zwar heilig, aber nicht unbedingt still ist! 

Eintritt: PK 1: 20 € / PK 2: 16 €

Tickets hier online kaufen!

Mit freundlicher Unterstützung vom Pianohaus Micke.