Samstag, 6.5.2018, 20:00 Uhr:

Wave Quartet

From Bach to Tango

Vier Marimba-Spieler bilden das optisch und akustisch höchst beeindruckende Wave Quartet. Das 2008 von Bogdan Bacanu gegründete Ensemble trat in vielen Ländern Europas und Asiens in bedeutenden Spielstätten auf und sorgt bei Freunden der Klassik ebenso wie im Bereich des Pop für Überraschung und Zustimmung.

J.S. Bach und Marimba – wie geht das zusammen? Bogdan Bacanus Intention ist es, nicht „Bach für die Marimba, sondern die Marimba für Bach“ zu bearbeiten. „Das Ergebnis demonstriert uns auch in dieser Formation wieder auf äußerst eindrucksvolle Weise, wie aktuell sich der große Meister Johann Sebastian Bach in seiner Musik und seinen Klängen auch grenzüberschreitend präsentiert und vor allem welche Tiefe seinen Kompositionen innewohnt.“ (Peter Sadlo)

In einer faszinierenden Verbindung zwischen den modernen Klängen der Marimbas und der teils historischen Musik entstehen einzigartige Interpretationen. Aber auch die Freunde südamerikanischer und zeitgenössischer Musik kommen auf ihre Kosten, bei „La Muerte del Angel“ von Astor Piazzolla oder „Message in a Bottle“ von Sting.

Werden Sie Zeuge eines einzigartigen Projekts, bei dem Sie die perkussive Klangmalerei des Marimbaphons vom Barock bis zur Gegenwart kennenlernen!

Besetzung
Emiko Uchiyama Marimba
Vladi Petrov Marimba
Christoph Sietzen Marimba
Bogdan Bacanu Marimba

Eintritt: 
22 € / 18 €
Abendkasse 24 € / 20 €