Sonntag, 30. November 2008 11:00 Uhr

fidolino 3: Merry Christmas, Buon Natale, God Jul

Dummy-Bild

DIESES KONZERT IST LEIDER AUSVERKAUFT! Es gibt daher auch keine Tageskasse. Das nächste fidolino-Konzert findet am 25. Januar 2009 statt.

fidolino, die Konzertreihe für 4- bis 6-jährige Kinder und ihre Familien geht in die vierte Saison. „Musik geht um die Welt – Musikalische Reisen zu fremden Ländern und Menschen“ heißt diesmal das Thema der sechs Konzerte

fidolino 3:
Merry Christmas, Buon Natale, God Jul - Weihnachtsmusik rund um den Globus

Preise F
Ticket online kaufen


Robert Schumanns Klavierstück „Von fremden Ländern und Menschen“ soll als roter Faden die Kinder in jedem Konzert in ein Land oder zu einem Kontinent begleiten. Es werden spanische Gitarrenmusik, sehr alte und ganz moderne Klänge aus Neuseeland und Australien und abwechslungsreiche Weihnachtsmusik aus unterschiedlichen Ländern gespielt. Französische Renaissance- und Barockmusik und temperamentvolle Klänge aus Osteuropa werden ebenso dargeboten wie eine abschließende Reise von Münster in die Welt. Zu dem festen Team mit Claudia Runde (Konzept, Moderation und Querflöte), Natalia Gamper, Anka Vulpe und Thomas Krüger gesellen sich je nach Konzert Gastmusiker mit verschiedenen Instrumenten.

Kinder im Vorschulalter nehmen mit allen Sinnen wahr. So steht neben dem Hören der Musik das eigene Tun im Mittelpunkt. Bewegen und Tanzen, Singen oder das Spiel auf elementaren Musikinstrumenten macht die Kinder zu aktiven Mitgliedern des Konzertes. Die Bindung an vertraute Bezugspersonen bedeutet für Kinder Rückhalt bei der Suche nach Neuem. So werden Erwachsene wie Kinder gleichermaßen in das Spielgeschehen einbezogen und zu musikalischen Entdeckungsreisen eingeladen. Das Gemeinsame gewinnt Geltung.

Als Musik sind Solostücke, Werke für kleine Ensembles oder Gesang mit Begleitung gewählt worden. Dieser überschaubare Rahmen ermöglicht es den Kindern, jeden Musiker und jedes Instrument einzeln kennen zu lernen. Im Anschluss an jedes Konzert soll den Kindern die Möglichkeit geboten werden, die Musiker mit ihren Instrumenten noch einmal ganz aus der Nähe zu sehen. Fragen zum speziellen Spiel eines Instrumentes, seinem Klang oder zum Musiker selber können so im direkten Gespräch zwischen Kind und Künstler stattfinden.

Claudia Runde entwickelt die Konzepte und moderiert die Konzerte. Kleine Szenen dienen dabei der Umsetzung von Musik auf der Bühne und vermitteln den Kindern die unterschiedlichen Werke.
Alle Kinder erhalten bei jedem Konzert ein Programmblatt. Auf ihm sind neben den Angaben zu Programm und Ausführenden die Liedertexte, Melodien und Bilder des Konzertes abgedruckt. So können sich die Kinder zusammen mit ihren Eltern auch zuhause mit den Konzerterlebnissen beschäftigen.