Freitag, 31. Oktober 2008 20:00 Uhr

Brazilian Guitar Quartet

Das Brazilian Guitar Quartet wird in Brasilien als das "dream team" von vier der brillantesten Gitarristen des Landes bezeichnet. Seit ihrer Debut-Tournee im Jahr 2000 begleiten sie ekstatische Publikumsreaktionen und ausgezeichnete Kritiken.

J. S. Bach (1685-1750) 
Orchestersuite Nr. 4 BWV 1069 in D-Dur

Heitor Villa-Lôbos (1887 - 1959)
Bachianas Brasileiras Nr. 1

Ronaldo Miranda (geb. 1948)
Variações Sérias

Isaac Albéniz (1860-1909)
Drei Stücke aus "Iberia" Suite

Francisco Mignone (1897-1986)
Lenda Sertaneja
Congada

Everton Gloeden und Luis Carlos Mantovani
8-saitige Gitarren
Tadeu do Amaral und Clemer Andreotti
6-saitige Gitarren

Preise E

Ticket online kaufen

Das Konzert findet im Rahmen des Internationalen Gitarrenfestivals Münster statt (Konzertbeginn ist 20.00 Uhr entgegen der Ankündigung in unserem Programmheft.)

In kürzester Zeit ist das Brazilian Guitar Quartet eines der gefragtesten Gitarrenensembles der Welt geworden; bei ihren Konzertreisen waren die Musiker bisher außer den USA in Konzertreihen und Internationalen Festivals in Guatemala, Puerto Rico, Portugal, Belgien und Hong Kong zu erleben.
Das Brazilian Guitar Quartet war das Top-Ereignis beim World Guitar Congress in Baltimore 2004, bei welchem das Ensemble mit dem Baltimore Symphony die Weltpremiere einer Auftragskomposition des brasilianischen "Komponisten des Jahres 2001", Ronaldo Miranda, aufführte.

Die Debüt-CD des Brazilian Guitar Quartet - "Essência do Brasil" - , wurde von Audiophile Audition in der Liste der "Besten Aufnahmen 1999" geführt und wurde in den USA, Frankreich, England und Japan begeistert rezensiert. Die zweite CD mit Arrangements von Bachs Orchestersuiten kam auf die Liste der "Besten Aufnahmen 2000". Ihre neueste CD ("Encantamento") beinhaltet Musik von sieben brasilianischen Komponisten.